Im Namen welcher Firma möchten Sie die Bestellung tätigen?

Wir sind gerne für Sie da! 08341-90927-40 oder info@best-akustik.de

Wir haben Sie erneut zu Ihrer Hauptfiliale gewechselt, sodass Sie in diesem Inside ordnungsgemäß arbeiten können

Unsere Gewinnerinnen bei Oticon & Co in Kopenhagen

Zwischen High-Tech und Smörrebröd: Für die beiden Gewinnerinnen unserer Umfrage-Verlosung ging es für drei Tage nach Kopenhagen − unter anderem ins Hauptquartier von Oticon. Hier die Eindrücke. 

Wie beurteilen Sie die größten Herausforderungen für unsere Branche in den kommenden Jahren? Was schätzen Sie an Ihren Lieferanten bzw. BestAkustik? Das und vieles mehr wollten wir von den BestAkustik-Mitgliedsbetrieben bei unserer großen Inhaberumfrage im Frühjahr wissen. Unter allen teilnehmenden Mitgliedsbetrieben wurden Preise als als Dankeschön verlost − insbesondere der Hauptgewinn, den wir zweimal gezogen hatten: Ein 3-Tage-Trip nach Kopenhagen mit Besuch bei Oticon für jeweils 2 Personen. Das Losglück fiel auf: Ilca Foraita von Hilgenfeld Hören & Sehen in Stadthagen sowie Anne Erasmy vom gleichnamigen Unternehmen in Kerpen-Sindorf.

Der Besuch bei Oticon

Im Oktober wurde der verlängerte Wochenendtrip eingelöst: Begleitet von ihren Ehemännern und BestAkustik-Geschäftsführer Thomas Maisch ging es für die Gewinnerinnen zuerst ins Hauptquartier von Oticon. Doch es war weit mehr als eine klassische Hausbesichtigung. Die kleine Truppe erhielt unter anderem einen exklusiven Einblick in die Abteilungen Forschung & Entwicklung (Chip sowie Konstruktion von Gehäuse & Zubehör, Testlabor für Hörsysteme (Robustheit und Verlässlichkeit) sowie ins Audiolabor zur Simulation von Alltagssituationen.

Sightseeing in Kopenhagen & Dinnerparty als Abschluss

Tags darauf lockte das Sightseeing die Gruppe inmitten des Kopenhagener Zentrums. Zu den Highlights zählte die Rosenborg. Das 400 Jahre alte Renaissanceschloss beherbergt die wertvollsten Schätze der dänischen Königinnen und Könige. Nach der beeindruckenden Besichtigung musste erst einmal eine landestypische Stärkung her: Der Weg führte die kleine Gruppe in ein Traditionslokal, in dem Smörrebröd aufgetischt wurde. Den krönenden Abschluss des Kopenhagen-Trips bildete bildete der Besuch bei Wallmans, einer Dinnerparty der Extraklasse in den Bereichen Show und Kulinarik.

 Das Fazit der Gewinnerinnen

Anne Erasmy: "Drei Tage Kopenhagen waren spannend, lecker, anstrengend und viel zu kurz. Die Dinner Show war atemberaubend − aber auch das Oticon-Headquarter war unglaublich beeindruckend!"

Ilca Foraita: "Die Tage in Kopenhagen haben uns sehr gut gefallen. Ich kann gar nicht sagen, welches Highlight heraussticht − es war das Gesamtpaket. Vor allem war alles sehr gut organisiert. Und auch wenn ich bereits zum dritten Mal bei Oticon zu Gast sein durfte. Jedes Mal lernen wir etwas Neues über das Unternehmen sowie über die Grundlagenforschung und -Entwicklung."